Geuther Treppenschutzgitter

Nach dem Umzug hatte der Bauherr das Vergnügen, insgesamt drei Treppenschutzgitter von Geuther zu installieren.

Geuther Treppenschutzgitter 2733

Geuther Treppenschutzgitter 2733

Diese Gitter kommen mit speziellen Klemmen, die angeblich an fast allen Treppen montiert werden können. Leider passten diese Klemmen bei uns nicht. An keiner der drei Stellen. Einerseits war keine Position zu finden, in der die Backen zuverlässigen Halt am Treppengeländer gehabt hätten und andererseits waren die zur Verschraubung vorgesehenen Gewindestangen zu lang für die Geländerstreben (10mm Durchmesser).

Weitere Highlights dieser überaus durchdachten Produkte sind die Anleitung und das Montagematerial. Zufällig hatte der Bauherr kurz vorher ein paar Ikea Küchenschränke montiert und wieder einmal gestaunt, wie weit man dort mit lediglich 2-3 unterschiedlichen Schrauben kommt. Geuther ist das genau Gegenteil: willkürlich werden verschiedene Schraubenlängen und Durchmesser verwendet und man ist ständig auf der Suche nach der richtigen Schraube. Die Anleitung glänzt mit 23 Sprachen gleichzeitig und chaotischen, wenig verständlichen Zeichnungen.

Ein Glück, dass hier kein sicherheitsrelevantes Bauteil montieren werden muss.

Montageanleitung und ein Teil des Befestigungsmaterials

Montageanleitung und ein Teil des Befestigungsmaterials

Das ursprüngliche Montageproblem wurde mit einer einfachen Holzleiste beseitigt. Diese wurde von hinten mit der Anschlagleiste der Gitter verschraubt. Hierfür konnten sogar die original Schraubhülsen mit ein paar Stückchen einer M6 Gewindestange verwendet werden.

"Zarge" ...

„Zarge“ …

... mit selbstgebauter Befestigung

… mit selbstgebauter Befestigung

Im Obergeschoss lag das ursprüngliche Befestigungsloch leider direkt auf Höhe einer Gitterstrebe, so dass der Bauherr hier erst noch ein neues Loch bohren musste.

Was nicht passt, wird passend gemacht

Was nicht passt, wird passend gemacht

Das eigentliche Gitter sollte mit M5 Senkkopfschrauben und No-Name Dübeln an der Wand befestigt werden. Die Schraube ließ sich ohne Widerstand fast komplett in den Dübel stecken, wie das halten soll ist dem Bauherrn ein Rätsel. Glücklicherweise hatte der Baumarkt passende Dübel im Angebot und es wurde auch direkt auf eine Linsenkopfschraube gewechselt, die sich nicht in das Holz zieht.

No-Name Dübel und Senkkopfschraube (Standard, links) vs. Tox Dübel und Linsenkopfschraube (Baumarkt)

No-Name Dübel und Senkkopfschraube (Standard, links) vs. Tox Dübel und Linsenkopfschraube (Baumarkt)

Leider war das Leiden mit der Montage der Gitter noch nicht zu Ende. Geuther hat für die Einstellung der Gitterlänge Plastikplättchen beigelegt, mit denen sich das Gitter in festgelegten Abständen (ca. 3 bzw. 4cm) arretieren lässt. In unserem Fall (das Gitter kann nicht über das „Türschloss“ überstehen) ließen sich zwei der drei Gitter nicht passend einstellen und mussten mit der Stichsäge gekürzt werden…

Was nicht passt, wird passend gemacht, Teil 2

Was nicht passt, wird passend gemacht, Teil 2

Immerhin sehen die Gitter fertig montiert ganz passabel aus und lassen sich gut bedienen.

Fertig montiert

Fertig montiert

Der kleine Bauleiter hat die Gitter akzeptiert und hat lediglich Einwände, sollten die Gitter zufällig einmal offen stehen. Auch bei der Montage hatte er viel Spaß.

Der Bauleiter hilft und bastelt nebenbei an eigenen Projekten.

Der Bauleiter hilft und bastelt nebenbei an eigenen Projekten.

Nur der Bauherr fragt sich immer noch, ob bei Geuther irgendjemand die Gitter auch mal selbst montiert hat.

Restarbeiten der Handwerker

Seit dem Freitag vor unserem Umzug wurden noch einige Handwerkerarbeiten durchgeführt, die wir natürlich nicht unter den Tisch fallen lassen wollen.

Parkett

Am Tag vor unserem Umzug haben wir den Fußboden noch einmal einölen lassen. Diese maschinelle Erstbehandlung war uns vom Händler empfohlen worden, damit der Fußboden lange schön aussieht. Da wir erst in der Woche vor dem Umzug mit dem Verlegen fertig geworden sind, kam auch der Termin für die Behandlung sehr kurzfristig.

Parkett

Parkett

Vielen Dank an die Firma S., die noch so kurzfristig umdisponiert hat um uns zwischen zu schieben!

Treppenstufen

Eigentlich sollten die Treppenstufen am Tag vor unserem Umzug ausgetauscht werden. Insbesondere die Bauherrin war wenig begeistert davon, in das Haus mit den unschönen, dreckigen und vor allem schlecht zu begehenden Bautreppenstufen (zurechgesägt aus alten Schalbrettern) einzuziehen. Da aber die Fußbodenbehandlung dazwischen kam, mussten wir den Termin kurzfristig auf den Montag nach unserem Umzug verschieben.

Handwerkszeug für den Treppenstufeneinbau

Handwerkszeug für den Treppenstufeneinbau

Im Nachhinein hat sich dieser Umstand jedoch als sehr glücklich herausgestellt! Niemand musste Rücksicht auf neue Treppenstufen nehmen, und so konnte z.B. auch der sehr schwere und unhandliche Gefrierschrank beim Transport in den Keller auf den Stufen kurz abgestellt werden ohne Macken in den neuen Stufen zu hinterlassen.

Treppe

Treppe

Die Stufen laufen bis in die Fensterniesche hinein

Die Stufen laufen bis in die Fensterniesche hinein

Bei den Treppenstufen sind wir bei der Standardausführung in Buche geblieben. Eiche hätte uns zwar noch etwas besser gefallen und auch besser zum Parkett gepasst, aber der Aufpreis war einfach zu hoch. Durch die leichte Holzstruktur wirken die Treppenstufen auch nicht langweilig und sie gefallen uns gut so. Die Treppe lässt sich auch sehr gut gehen. DIe Durchgangsbreite ist mit 88cm nicht gerade üppig, aber absolut ausreichend.

Übergang vom Parkett zur Treppe im Obergeschoss

Übergang vom Parkett zur Treppe im Obergeschoss

Schiebetür

Unsere Schiebetür zwischen Flur und Küche wurde auch erst nach dem Umzug eingebaut. MIt Optik und Funktion sind wir wirklich zufrieden!

Schiebetür "Lamelle"

Schiebetür „Lamelle“

Führungsschiene mit Dämpfung in beiden Endpositionen

Führungsschiene mit Dämpfung in beiden Endpositionen

Und nach anfänglichen Schwierigkeiten bekommt der kleine Bauleiter die Tür inzwischen auch ohne große Probleme auf.

Haustür

Im Bereich der Haustür waren noch zwei kleine Restarbeiten zu erledigen: Der Putz wurde bis an den Türrahmen angearbeitet und die Bodenplatte mit Dachpappe gegen Feuchtigkeit geschützt.

Putzanschluss an den Rahmen der Haustür

Putzanschluss an den Rahmen der Haustür

Bodenplatte im Eingangsbereich abgedichtet

Bodenplatte im Eingangsbereich abgedichtet

Ausführungsdetail

Ausführungsdetail

Offene Punkte

Der Sanitärinstallateur war bereits einmal da weil die Heizung in „Kind 1“ nicht funktioniert hat. Diese arbeitet jetzt auch problemlos, allerdings muss die gesamte Heizungsanlage noch feinjustiert werden. Außerdem wird noch ein Eckventil im Bad ausgetauscht sowie Papierrollen- und WC-Bürstenhalter montiert.

Außerdem wurde die Öffnung für die Kaminzuluft wenig fachmännisch mit einem Lüftungsgitter versehen, hier muss ebenfalls noch einmal nachgearbeitet werden.

Wir sind aber zuversichtlich, dass diese Kleinigkeiten bis zur offiziellen Hausübergabe Ende März auch erledigt sein werden!

Und dann haben wir selbst noch jede Menge Kleinigkeiten und nicht ganz so kleine Dinge zu erledigen…

Baufortschritt KW6

Aufgrund von Krankheit gab es vergleichsweise wenig Baufortschritt und auch der Wochenrückblick fällt etwas schlanker aus:

Lampen und Rauchmelder warten auf ihre Montage

Lampen und Rauchmelder warten auf ihre Montage …

und die 6W Spots von LEDON machen ein wirklich schönes Licht.

… und die 6W Spots von LEDON machen ein wirklich schönes Licht.

Zu viert sind sie genau richtig im Flur. Mit der grünen Wand sind die Malerarbeiten jetzt auch abgeschlossen.

Zu viert sind sie genau richtig im Flur. Mit der grünen Wand sind die Malerarbeiten jetzt auch abgeschlossen.

Die Treppe wurde zwei Mal in RAL7016 lackiert (natürlich ohne Stufen) ...

Die Treppe wurde zwei Mal in RAL7016 lackiert (natürlich ohne Stufen) …

... und sieht schon deutlich fertiger aus als vorher. Jetzt müssen nur noch die wackeligen Baustufen verschwinden...!

… und sieht schon deutlich fertiger aus als vorher. Jetzt müssen nur noch die wackeligen Baustufen verschwinden…!

Waschbecken (Duravit Vero in 60cm) und Armatur (Grohe Lineare) wurden im Gäste WC ...

Waschbecken (Duravit Vero in 60cm) und Armatur (Grohe Lineare) wurden im Gäste WC …

... und im Bad (hier in 70cm und mit Lineare in groß) installiert.

… und im Bad (hier in 70cm und mit Lineare in groß) installiert.

Papierrollenhalter und WC Bürste warten noch auf ihre Montage.

Papierrollenhalter und WC Bürste warten noch auf ihre Montage.

Die Türen warten ebenfalls auf ihre Montage am Montag...

Die Türen warten ebenfalls auf ihre Montage am Montag…

... und gefallen uns immer noch sehr gut!

… und gefallen uns immer noch sehr gut!

Im Flur...

Im Flur…

... und in der Ankleide (hier ohne Trennfuge) wurde auch noch Parkett verlegt.

… und in der Ankleide (hier ohne Trennfuge) wurde auch noch Parkett verlegt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten die Fußleisten auch montiert werden...

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten die Fußleisten auch montiert werden…

... die Klebung mit Montagekleber (Sista M530) ...

… die Klebung mit Montagekleber (Sista M530) …

... hält dank ausgeklügelter Klemmtechnik auch sehr gut.

… hält dank ausgeklügelter Klemmtechnik auch sehr gut.

Fertig!

Fertig!

Die teilweise recht stufigen Parkettfugen...

Die teilweise recht stufigen Parkettfugen…

... wurden mit geeignetem Handwerkzeug und weniger geeigneten Sägeblättern (steht Fein drauf, hält von zwölf bis Mittag) ...

… wurden mit geeignetem Handwerkzeug und weniger geeigneten Sägeblättern (steht Fein drauf, hält von zwölf bis Mittag) …

... begradigt ...

… begradigt …

... und mir Kork verfüllt.

… und mir Kork verfüllt.

Fertig!

Fertig!

Noch 6 Tage bis zum Umzug!

Außenputz bei Tageslicht

Wir haben das Wochenende genutzt um den Estrich und den neuen Außenputz bei Tageslicht zu betrachten. Der Estrich sieht glatt und eben aus. Die bodentiefen Fenster sind jetzt auch wirklich bodentief und alle Räume wirken schön hell.

Der Putz sieht auch schön gleichmäßig aus und die schwarz/weiße Optik des Hauses gefällt uns sehr gut. Die Regenfallrohre sind auch alle schon montiert. Wir haben übrigens nur zwei Regenfallrohre, die jeweils in der Mitte der Traufseiten nach unten führen.

Blick von der Straße in unseren kleinen Privatweg

Blick von der Straße in unseren kleinen Privatweg

Von der Verlegung der Versorgungsleitungen zeugt noch ein kleines abgesperrtes Loch

Von der Verlegung der Versorgungsleitungen zeugt noch ein kleines abgesperrtes Loch

Westseite des Hauses mit Garten

Westseite des Hauses mit Garten

Nordseite

Nord- und Ost/Eingangsseite

Innen hat sich auch ein wenig getan. Die Hausanschlüsse wurden am Freitag alle verlegt, jetzt warten wir nur noch auf die Zähler. Die Zähler werden leider nicht von dem Bautrupp montiert, der die Anschlüsse verlegt hat. Dafür kommt nochmal extra jemand raus und das kann ein paar Tage dauern. Wir hoffen, dass es schnell geht…!

Hausanschlüsse: Telekom, Strom, Wasser, Gas (v.l.n.r)

Hausanschlüsse: Telekom, Strom, Wasser, Gas (v.l.n.r)

Der Trockenbauer hat seine Arbeiten fortgesetzt. Der Sensor (siehe Bericht von letzter Woche) wurde bereits im Spitzboden montiert, bei den anderen offenen Punkten warten wir noch auf Klärung.

Schlafzimmer

Schlafzimmer

Bad

Bad

Bad mit Blick in den Flur

Bad mit Blick in den Flur

Kind 1

Kind 1

Insgesamt sieht es jetzt innen schon richtig fertig aus. Wenn jetzt noch die Rigipsplatten unter dem Dach montiert werden, haben alle Räume ihre entgültige Größe erreicht.

Um die Platzierung unserer Möbel und die Verlegung des Parketts genau planen zu können haben wir auch noch einmal alle Räume genau ausgemessen. An ein paar Stellen passt die Faustformel Fertigmaß = Rohbaumaß – 3cm nicht ganz genau, aber generell passen alle Maße schon sehr gut.

Durch das große Treppenhausfenster kommt auch viel Licht in den Keller

Putz und Estrich im Keller: Durch das große Treppenhausfenster kommt auch viel Licht in den Keller

In der nächsten Woche wird der Trockenbauer seine Arbeit fortsetzen, außerdem soll die Heizung montiert werden. Vielleicht wird auch unsere Haustür montiert, im Zeitplan steht sie für nächste Woche aber wir haben noch nichts gehört.

KW42

Die Woche ist auf unserer Baustelle einiges passiert. Von den Ereignissen in der Umgebung hatten wir bereits berichtet, unsere Bauarbeiter waren aber auch nicht untätig.

Ingesamt kann man inzwischen schon schön sehen, wie unser kleines Minibaugebiet später einmal aussehen wird:

Einfahrt

Einfahrt

Garten

Garten

Der Bauherr ist auch nochmal aufs Gerüst geklettert und hat die Aussicht genossen.

Schornstein

Schornstein

Treppe

Die große Überraschung in dieser Woche war unsere Treppe, denn eigentlich war der Einbau erst für Anfang November geplant. Wir haben uns aber sehr gefreut, denn so kommt man deulich einfacher in die anderen Stockwerke. Bereits mit den Baustufen ist sie angenehm zu laufen, mit den entgültigen Stufen wird es sicherlich nochmal ein Stück besser. Dem Bauherren erschien sie recht schmal, aber auch dieser Eindruck wird sich mit den anderen Stufen sicherlich nochmal ändern.

Treppenhaus

Treppenhaus

Treppe Obergeschoss

Treppe Obergeschoss

Treppe in den Keller

Treppe in den Keller

Treppe Erdgeschoss

Treppe Erdgeschoss

Treppe Keller

Treppe Keller

Elektrik

Die Elektriker sind auf unserer Baustelle jetzt mit ihrer Rohinstallation eigentlich fertig. Wegen eines fehlenden Lochs für einen Deckenspot werden sie wohl nochmal vorbei schauen müssen, ansonsten sind aber alle Steckdosen, Lichtschalter, usw. vorbereitet.

Beim Blick auf den Kabelsalat im Technikraum (bisher nur SAT, Netzwerk und Leerrohre) ist der Bauherr auch froh, die Kabel von jemandem verlegen zu lassen, der sich damit auskennt ;-)

Technik- und Hauswirtschaftsraum mit ein paar Netzwerk- und SAT Kabeln

Technik- und Hauswirtschaftsraum mit ein paar Netzwerk- und SAT Kabeln

Hier fehlt noch was

Hier fehlt noch was

Fenster

Nächste Woche werden die Fenster eingebaut und die Scheiben warten bereits auf ihren Einsatz.

Fensterscheiben wurden bereits geliefert

Fensterscheiben wurden bereits geliefert

Fensterscheiben

Fensterscheiben

Sanitär

Bei der Sanitärinstallation hat sich diese Woche nicht viel getan, es fehlen noch fast alle Wasserleitungen. Da übernächste Woche schon der Innenputz kommen soll, müssen die da nächste Woche nochmal ran. Die Lüftungsrohre wurden allerdings im Installationsschacht gebändigt, anscheinend war da aber jemand etwas forsch mit der Hilti und hat dann den Spott der Kollegen ertragen müssen.

KEINE FRAGEN MEHR!!!

KEINE FRAGEN MEHR!!!

Der Bauleiter hat natürlich auch wieder seinen Kontrollgang gemacht:

Der Bauleiter hat die Aussicht im Obergeschoss geprüft

Der Bauleiter hat die Aussicht im Obergeschoss geprüft