Geuther Treppenschutzgitter

Nach dem Umzug hatte der Bauherr das Vergnügen, insgesamt drei Treppenschutzgitter von Geuther zu installieren.

Geuther Treppenschutzgitter 2733

Geuther Treppenschutzgitter 2733

Diese Gitter kommen mit speziellen Klemmen, die angeblich an fast allen Treppen montiert werden können. Leider passten diese Klemmen bei uns nicht. An keiner der drei Stellen. Einerseits war keine Position zu finden, in der die Backen zuverlässigen Halt am Treppengeländer gehabt hätten und andererseits waren die zur Verschraubung vorgesehenen Gewindestangen zu lang für die Geländerstreben (10mm Durchmesser).

Weitere Highlights dieser überaus durchdachten Produkte sind die Anleitung und das Montagematerial. Zufällig hatte der Bauherr kurz vorher ein paar Ikea Küchenschränke montiert und wieder einmal gestaunt, wie weit man dort mit lediglich 2-3 unterschiedlichen Schrauben kommt. Geuther ist das genau Gegenteil: willkürlich werden verschiedene Schraubenlängen und Durchmesser verwendet und man ist ständig auf der Suche nach der richtigen Schraube. Die Anleitung glänzt mit 23 Sprachen gleichzeitig und chaotischen, wenig verständlichen Zeichnungen.

Ein Glück, dass hier kein sicherheitsrelevantes Bauteil montieren werden muss.

Montageanleitung und ein Teil des Befestigungsmaterials

Montageanleitung und ein Teil des Befestigungsmaterials

Das ursprüngliche Montageproblem wurde mit einer einfachen Holzleiste beseitigt. Diese wurde von hinten mit der Anschlagleiste der Gitter verschraubt. Hierfür konnten sogar die original Schraubhülsen mit ein paar Stückchen einer M6 Gewindestange verwendet werden.

"Zarge" ...

„Zarge“ …

... mit selbstgebauter Befestigung

… mit selbstgebauter Befestigung

Im Obergeschoss lag das ursprüngliche Befestigungsloch leider direkt auf Höhe einer Gitterstrebe, so dass der Bauherr hier erst noch ein neues Loch bohren musste.

Was nicht passt, wird passend gemacht

Was nicht passt, wird passend gemacht

Das eigentliche Gitter sollte mit M5 Senkkopfschrauben und No-Name Dübeln an der Wand befestigt werden. Die Schraube ließ sich ohne Widerstand fast komplett in den Dübel stecken, wie das halten soll ist dem Bauherrn ein Rätsel. Glücklicherweise hatte der Baumarkt passende Dübel im Angebot und es wurde auch direkt auf eine Linsenkopfschraube gewechselt, die sich nicht in das Holz zieht.

No-Name Dübel und Senkkopfschraube (Standard, links) vs. Tox Dübel und Linsenkopfschraube (Baumarkt)

No-Name Dübel und Senkkopfschraube (Standard, links) vs. Tox Dübel und Linsenkopfschraube (Baumarkt)

Leider war das Leiden mit der Montage der Gitter noch nicht zu Ende. Geuther hat für die Einstellung der Gitterlänge Plastikplättchen beigelegt, mit denen sich das Gitter in festgelegten Abständen (ca. 3 bzw. 4cm) arretieren lässt. In unserem Fall (das Gitter kann nicht über das „Türschloss“ überstehen) ließen sich zwei der drei Gitter nicht passend einstellen und mussten mit der Stichsäge gekürzt werden…

Was nicht passt, wird passend gemacht, Teil 2

Was nicht passt, wird passend gemacht, Teil 2

Immerhin sehen die Gitter fertig montiert ganz passabel aus und lassen sich gut bedienen.

Fertig montiert

Fertig montiert

Der kleine Bauleiter hat die Gitter akzeptiert und hat lediglich Einwände, sollten die Gitter zufällig einmal offen stehen. Auch bei der Montage hatte er viel Spaß.

Der Bauleiter hilft und bastelt nebenbei an eigenen Projekten.

Der Bauleiter hilft und bastelt nebenbei an eigenen Projekten.

Nur der Bauherr fragt sich immer noch, ob bei Geuther irgendjemand die Gitter auch mal selbst montiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.