Fertigstellungsfortschritte

Stück für Stück nähert sich das Innere unseres Hauses einem Zustand, den man „fertig“ nennen könnte. Es fehlen immer noch viele kleine Arbeiten, aber es wird besser.

Keller

Nach dem Einzug herrschte im Keller großes Chaos.

Keller nach dem Umzug

Keller nach dem Umzug

Alles was oben noch keinen Platz hatte, wurde hier erstmal zwischengelagert. Dazu kamen jede Menge Reste aus der Bauphase (Fliesen, Farbe, Bauschutt), Werkzeug und natürlich der Inhalt des alten Kellers. Der war zwar klein, dafür aber umso voller :-) Es musste also schnellstmöglich eine geeignete Aufbewahrungsmöglichkeit her!

Regalaufbau

Regalaufbau

Geeignet erschien hier ein Schwerlastregal von Schulte, schließlich soll das auch eine Weile halten! Jeder Boden hat 150kg Tragkraft, also stellen z.B. auch die Farbeimer keine Probleme dar. Dank Stecksystem war der Aufbau ein Kinderspiel, da hat es länger gedauert die Wand frei zu räumen…

Nach dem Einräumen war das Chaos etwas aufgeräumter

Nach dem Einräumen war das Chaos etwas aufgeräumter

Es sieht zwar auf den Fotos gar nicht so viel anders aus, aber jetzt ist im großen Hobbyraum auch Platz zum Arbeiten und man findet Sachen wieder!

Dunstabzug

Unsere Dunstabzugshaube hat ein Abluftrohr nach draußen. Damit das energetisch einigermaßen in Ordnung ist, haben wir uns als Außenabdeckung für einen Naber flow Star GTS 150 Mauerkasten entschieden. Dies ist im Prinzip ein Deckel an einer Feder, der durch den Druck der Ablufthaube aufgedrückt wird.

Geöffneter Deckel (Ablufthaube auf Stufe 1)

Geöffneter Deckel (Ablufthaube auf Stufe 1)

Ablufthaube auf voller Leistung

Ablufthaube auf voller Leistung

Damit die Haube nicht andauernd gegen die Feder arbeiten muss, muss sie zuerst einen Überdrück im Abluftrohr aufbauen, bevor der Deckel in die offene Position springt und dort verharrt, bis die Haube ausgeschaltet wird. Man hört deutlich, wenn die Haube gegen den Deckel arbeiten muss und auch, wie der Deckel wieder zuspringt.

Der Deckel sieht einigermaßen in Ordnung aus, obwohl die große Edelstahlabdeckung schon deutlich auffällt. Dafür kann aber keine kalte Luft mehr in das Abluftrohr gelangen.

Naber flow Start GTS 150 von außen

Naber flow Start GTS 150 von außen

Rauchmelder

Inzwischen sind auch in NRW Rauchmelder in allen Neubauten vorgeschrieben. In der Landesbauordnung (§49, 7) heißt es „In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben.“ und so haben wir auch alle Schlafräume (inklusive dem Büro, welches auch einmal als Gästezimmer dienen soll) und alle Flure mit Rauchmeldern ausgestattet. Außerdem haben wir zusätzlich noch einen Melder im Wohnzimmer installiert.

Wir haben Gira Basic Q Rauchmelder ausgewählt. Diese sehen schick aus und die Batterie soll 10 Jahre halten. Nach 10 Jahren soll man Rauchmelder sowieso auswechseln, und so wird gleich alles auf einmal getauscht.

Gira Basic Q Rauchwarnmelder

Gira Basic Q Rauchwarnmelder

Bei der Platzierung hat der Bauherr darauf geachtet, dass die Rauchmelder nicht zu nah an den Zuluftöffnungen der KWL sind – die Zuluft könnte den Rauch dann im Fall der Fälle vom Rauchmelder wegpusten und den Alarm verzögern. Im Wohnzimmer wurde der Rauchmelder mit großem Abstand zum Kamin installiert, damit beim Holz nachlegen nicht der Alarm los geht…

Und wie immer hat der kleine Bauleiter bei der Montage fleißig mitgeholfen. Besonderen Spaß hatte er am Durchführen der Funktionsprüfung… („PIEEEEP“)

Der kleine Bauleiter hilft beim Montieren der Rauchmelder

Der kleine Bauleiter hilft beim Montieren der Rauchmelder

Küchenbastelei

Ende letzter und Anfang dieser Woche haben wir eine weitere Eigenleistung fertiggestellt: In der Küche wurde eine Abkofferung unter der Decke erstellt, die Küche und Esszimmer voneinander etwas trennt, Einbauspots aufnimmt, den Abluftkanal für die Dunstabzugshaube aufnimmt und die eine Montagemöglichkeit für die Dunstabzugshaube bietet.

Vorbereitungen

Das Holz hat der Bauherr Dienstag Morgen bei Tischlerei Wippermann bestellt. Alle Details konnten am Telefon geklärt werden und Herr Wippermann konnte den Zuschnitt auch noch zwischenschieben, so dass das Holz bereits Donnerstag Morgen geliefert wurde! Danke!

Donnerstag

Mit Hilfe von T. (Danke!) wurde in einer langen Nachtschicht eine „Holzkiste“ aus MDF mit Versteifungen aus Multiplex gebaut.

Nach sorgfältiger Planung ...

Nach sorgfältiger Planung …

... wurde das Holz ...

… wurde das Holz …

... Stück für Stück verleimt, verschraubt und mit Lamellos zusammegefügt.

… Stück für Stück verleimt, verschraubt und mit Lamellos zusammegefügt.

M8 Gewindestangen wurden zur Montage der Dunstabzugshaube ...

M8 Gewindestangen wurden zur Montage der Dunstabzugshaube …

... mit Fischer Messingdübeln in der Betondecke befestigt.

… mit Fischer Messingdübeln in der Betondecke befestigt.

Als der Leim kurz trocknen musste, hat der Bauherr schonmal den Abluftkanal für die Dunstabzugshaube an die Decke gedübelt und ...

Als der Leim kurz trocknen musste, hat der Bauherr schonmal den Abluftkanal für die Dunstabzugshaube an die Decke gedübelt und …

... einen Led Spot ...

… einen Led Spot …

... testweise montiert (Sebson Einbaurahmen mit LEDON Spot).

… testweise montiert (Sebson Einbaurahmen mit LEDON Spot).

Die Konstruktion nach Tag 1

Die Konstruktion nach Tag 1.

Ursprünglich war geplant die Konstruktion aus Rigips zu bauen, aber aufgrund unserer Erfahrung mit der Verarbeitung von Holz haben wir uns doch für MDF entschieden. Die Abkofferung ist zwar jetzt sehr stabil geworden (und wiegt ca. 50-60kg), trotzdem wollten wir die Dunstabzugshaube nicht direkt daran aufhängen sondern haben zusätzlich noch die Gewindestangen in der Decke befestigt. Die Idee ist, dass die Haube hauptsächlich an den Stangen hängt und die Holzkonstruktion zusätzliche Stabilität bringt und die Schwingungen der Haube verringert.

Dienstag

Dienstag stand die Montage der Abhängung an. Eine der Längsseiten konnte mit der „Standardmethode“ befestigt werden: Es wurde eine Leiste an der Decke befestigt und die Abhängung daran mit Holzschrauben festgeschraubt. Auf der anderen Seite hätte die Leiste leider direkt auf einem der Stürze zwischen den Filigrandecken festgeschraubt werden müssen – keine Chance… Plan B waren fünf weitere Gewindestangen, die durch die Versteifungen (siehe Bild oben) verlaufen und so ebenfalls eine sichere Montage an der Decke ermöglichen.

Ursprünglich wollte der Bauherr die Konstruktion gemeinsam mit T. und U. an der Decke befestigen. Gewicht, Unhandlichkeit und die erforderliche Präzision bei der Montage erforderten doch noch etwas mehr Hilfe, so dass noch einmal T. und U. hinzugezogen wurden. Zu fünft ging es dann ganz gut, vielen Dank für eure Hilfe!!

Isolierung

Vor der Montage wurde der Kanal noch isoliert, …

Isolierung des Kanals kann nicht schaden

… da auf den Wärmebildaufnahmen doch ein gewisses Temperaturgefälle zu sehen war.

Gewindestangen zur Montage unter der Decke

Weitere Gewindestangen wurden zur Montage unter der Decke zugeschnitten und Leerrohre für die Verkabelung der Spots verlegt.

Sauber vespachtelt

Zuletzt wurde die Abkofferung noch sauber vespachtelt.

Fertig!

Fertig!

Blick vom Wohnzimmer aus

Blick vom Wohnzimmer aus

Fertig!

Jetzt fehlt nur noch die Dunstabzugshaube (und die Küche…)!

Wir sind schon sehr gespannt, wie es dann fertig aussehen wird!

Fensterkontakt

Wir bekommen einen Kaminofen und eine Dunstabzugshaube mit Abluft. Der Schornsteinfeger fordert in diesem Fall, dass die Dunstabzugshaube nur laufen kann, wenn ein Fenster geöffnet ist. Die Abzugshaube ist so stark, dass sie die Abgase des Kamins (trotz Raumluftunabhängigkeit) in den Wohnraum ziehen könnte und da dies stark gesundheitsgefährdend ist, muss bei Betrieb der Haube immer ein Fenster geöffnet sein.

Der Elektiker hätte einen Funkschalter verbaut, der die gesamte Haube stromlos geschaltet hätte. Dann hätten wir den unschönen Schalter am Fenster gehabt und das Licht der Haube auch nur bei geöffnetem Fenster nutzen können. Die von uns gewählte Berbel Haube (Herstellerlink / Küchenplanung) hat aber einen Eingang für einen Fensterkontakt. Also hat der Bauherr einen Roto MVS Fensterkontakt besorgt, dieser wird im Fensterrahmen montiert und ist bei geschlossenem Fenster nicht zu sehen. Der MVS hat einen Reed-Kontakt und kann an den Eingang der Haube angeschlossen werden. Der Schalter ist geöffnet, wenn das Fenster offen ist und geschlossen, wenn es zu ist.

Roto MVS Fensterkontakt

Roto MVS Fensterkontakt

Das benötigte Kabel hat der Bauherr bereits vor einiger Zeit unter Putz vom Küchenfenster zu einer Installationsdose verlegt.

Kabel für den Fensterkontakt (Version 1)

Kabel für den Fensterkontakt (Version 1)

Die Dose hatte er mit einem passenden Leerrohr beim Elektriker bestellt, so dass das Kabel vom Fenster bis zur Dunstabzugshaube unter der Decke geführt werden kann.

Verlauf des Leerrohrs

Verlauf des Leerrohrs

Leider war im Oktober auf die Schnelle kein passendes Leerrohr aufzutreiben, so dass er das Kabel direkt verlegt hat. Nachdem er inzwischen aber reichtlich Erfahrung mit Putz und Spachtel gesammelt hat, hat er sich entschieden den Putz noch einmal aufzumachen und ein dünnes Leerrohr zu verlegen.

Kabelerneuerung

Kabelerneuerung

Dank ausreichender Fotodokumentation war das Kabel schnell gefunden und aus dem Putz gezogen bzw. abgeschnitten. Das neue Leerrohr nimmt auch einen eleganteren Weg, vor dem Verputzen war allerdings nicht klar, ob über den Fensterbefestigungen genug Platz für ein Kabel oder Leerrohr sein würde (an einer Stelle war es auch sehr knapp).

Neue Kabelführung für den Fensterkontakt

Neue Kabelführung für den Fensterkontakt

Das Leerrohr hat einen Innendurchmesser von 4,5mm und außen ca. 8mm. Das Leerrohr ließ sich leer schlecht durch den Fensterrahmen und um den folgenden kleinen Radius ziehen, mit bereits eingeführtem Kabel war das aber kein Problem. Bleibt nur zu hoffen, dass sich das Kabel im Fall der Fälle noch einmal auswechseln lässt…

...fertig verlegt.

…fertig verlegt.

Das Kabel wird durch ein 8mm Loch im Fensterrahmen geführt.

Das Kabel wird durch ein 8mm Loch im Fensterrahmen geführt.

Zum Finden der besten Position im Fensterrahmen wurden Kontakt und Magnet vorerst nur mit Klebeband fixiert, beim Magnet sollte das auch dauerhaft kein Problem sein – aber bei dem Kontakt spendieren wir vielleicht noch einmal zwei kleine Schräubchen.

Roto MVS Fensterkontakt im Fensterrahmen montiert

Roto MVS Fensterkontakt im Fensterrahmen montiert

Magnet oben auf dem Fenster mit provisorischem Abstandshalter

Magnet oben auf dem Fenster mit provisorischem Abstandshalter

Kabelverlauf

Kabelverlauf

Das Kabel führt nun einmal rund um das Fenster herum und am Abluftkanal für die Dunstabzugshaube entlang.

Abluftkanal für die Dunstabzugshaube und Kabel für den Fensterkontakt

Abluftkanal für die Dunstabzugshaube und Kabel für den Fensterkontakt

Insgesamt war die Installation des Fensterkontakts kein Problem. Man sollte aber Bedenken, dass man dafür den Fensterrahmen anbohren muss. Dafür bekommt man eine unsichtbare Lösung die auch nicht die ganze Haube außer Betrieb setzt.

Nach dem Verspachteln ist fast nichts mehr vom Umbau zu sehen

Nach dem Verspachteln ist fast nichts mehr vom Umbau zu sehen

So ein Fensterkontakt kann natürlich auch im Rahmen einer Hausautomatisierung (Smart-Home) verwendet werden, um den Status eines Fensters zu erfassen. Mit diesen Kontakten lässt sich auch die Position der Pilzköpfe erfassen um z.B. eine Terassentür auch als offen zu erkennen, wenn sie geschlossen ist aber der Griff auf „auf“ steht.

Außendämmung bei Sonnenschein

Bei schönstem Sonnenschein konnte der Bauherr gestern nochmal mit etwas mehr Zeit die Arbeiten der Maler an der Isolierung begutachten. Inzwischen sind die meisten Kanten der Styroporplatten in den Fensteröffnungen und an den Hausecken mit Armierungsgewebe geschützt.

Sonne!

Sonne!

Armierung

Armierung

Die Fenster wurden alle gut abgeklebt, so dass Sie nicht vollgekleckert werden können.

Fenster sind durch Folie geschützt

Fenster sind durch Folie geschützt

Eingepacktes Fenster

Eingepacktes Fenster

Der untere Abschluss der Dämmplatten sieht noch etwas provisorisch aus, das ganze wird noch abgeschrägt und mit Bitumen gegen Feuchtigkeit geschützt.

Unterkante der Dämmplatten

Unterkante der Dämmplatten

Das Lüftungsrohr für die Abluft unserer Dunstabzugshaube wurde auch schon passend abgeschnitten – hier sind wir allerdings gespannt, wie jetzt noch ein sauberer Abschluss mit dem Putz hergestellt werden soll. Eigentlich wäre es doch einfacher gewesen, das Rohr erst ganz am Ende auf Maß zu schneiden…

Lüftungsrohr für die Dunstabzugshaube

Lüftungsrohr für die Dunstabzugshaube

Vorher schaute das Rohr allerdings so weit aus der Isolierung heraus, dass wir schon befürchteten die Klappe würde nicht mehr passen. Wir haben uns für einen mechanischen Naber Flow Star Mauerkasten entschieden, bei diesem wird eine Klappe durch den Gegendruck der Abzugshaube geöffnet. Und die zugehörige Mechanik ist ca. 21cm lang, das passt also genau!

Für den Einbau der Abluftklappe für die Dunstabzugshaube ist gerade genug Platz

Für den Einbau der Abluftklappe für die Dunstabzugshaube ist gerade genug Platz

Das Gefälle nach außen passt auch

Das Gefälle nach außen passt auch

An den Lüftungsauslässen für die KWL zeigt sich ein ähnliches Bild, auch diese wurden schön bündig abgeschnitten. Aber da kommt ja noch ein Gitter vor…

Über das Leerrohr rechts neben den Auslässen musste der Bauherr auch eine ganze Weile nachdenken, explizit bestellt hatte er es nämlich nicht und eine Lampe über dem Carportdach erschien wenig sinnvoll. Aber vemutlich wird dort der Außenfühler für die Heizung installiert, der sollte sich an der Nordseite des Hauses befinden und wird für die Regelung der Heizung benötigt.

Lüftungein- und auslass für die KWL

Lüftungein- und auslass für die KWL

PS: Für das Beitragsbild ist der Bauherr zufällig genau zum richtigen Zeitpunkt auf seinen Fotoerdhügel geklettert…

Die Fenster sind da!

Auch diese Woche wird wieder fleißig auf unserer Baustelle gearbeitet. Als der Bauherr heute um ca. 18:00 Uhr auf der Baustelle eintraf, war ein Mitarbeiter der Sanitärfirma noch bei der Arbeit.

Auch nach 18:00 Uhr war der Sanitärinstallateur noch auf der Baustelle aktiv

Nach 18:00 Uhr war der Sanitärinstallateur noch auf der Baustelle aktiv

Im Erdgeschoss wurden bereits alle Fensterrahmen eingebaut. Noch sieht das Haus dadurch nicht so viel anders aus, das wird sich wohl erst ändern, wenn auch die Scheiben installiert sind.

Hier sieht man auch schon die spätere Fensterfarbe (RAL7016 = anthrazit)

Hier sieht man auch schon die spätere Fensterfarbe (RAL7016 = anthrazit)

Im Haus stehen jetzt überall die Fenster herum und wir sind schon sehr gespannt, wie es wohl mit den Fenstern aussehen wird.

Überall standen heute Fenster und Glasscheiben herum

Überall standen heute Fenster und Glasscheiben herum

Schön großes Schlafzimmerfenster

Schön großes Schlafzimmerfenster

Fensterlager

Fensterlager

Die großen Scheiben für die feststehenden Fenster im Wohnzimmer

Die großen Scheiben für die feststehenden Fenster im Wohnzimmer

Unser kleines Küchenfenster ist sogar schon eingebaut, das kam vermutlich bereits fertig montiert. Hier will der Bauherr noch einen Fensterkontakt für die Dunstabszugshaube installieren, damit die nur bei genügend Frischluftzufuhr arbeitet. Um diese Forderung des Schornsteinfegers (ansonsten könnte die Abzugshaube die Abgase des Kaminofens in den Wohnraum saugen) kommt man nicht herum, es stört uns aber auch nicht sonderlich.

Kleines Küchenfenster

Kleines Küchenfenster

Am Ende seiner Besichtigung hat der Bauherr dann noch ein wenig mit dem anwesenden Handwerker geplaudert und man konnte auch direkt gemeinsam die Höhe des Außenwasserhahns festlegen. Dieser Punkt war nicht extra auf dem Ausführungsplan notiert, aber die Standardhöhe passt gut.

Außerdem war uns nicht ganz klar, wie das Waschbecken im WC im Erdgeschoss befestigt werden soll – dort wo die eine Befestigungsschraube hin muss, ist zur Zeit ein Installationsschacht. Aber auch hier wird sich der nette Handwerker eine Lösung überlegen, so dass unser Waschbecken sicher hängen wird.

Passendes Werkzeug um "noch schnell" den Außenwasserhand zu setzen

Passendes Werkzeug um „noch schnell“ den Außenwasserhand zu setzen

Und eine kleine Anekdote am Rande: Der Handwerker hatte auch schon von unserem Blog gehört und will demnächst mal vorbeischauen. „Hallo!“ :-)