Update: EG ok, OG im Bau

Die Überschrift fasst es in kurz zusammen: Das Erdgeschoss ist jetzt ganz fertig und unsere fleißigen Bauarbeiter haben auch schon ein gutes Stück vom Obergeschoss geschafft.

Freitag

Letzten Freitag wurde die Erdgeschossdecke gegossen. Bei bestem Betonverarbeitungswetter (Nieselregen) mussten aber erst noch eine Reihe Vorarbeiten getroffen werden.

Wir werden in Flur, WC und Küche Deckeneinbauspots bekommen. Da die Decke nicht abgehängt werden soll, werden diese direkt in die Betondecke eingebaut. Zuerst wurden dazu von unten Löcher gebohrt, um die exakte Position der einzelnen Spots zu markieren. Anschließend wurden Einbautöpfe auf den Filigrandecken angebracht, so dass an jedem gebohrten Loch eine Art „Blase“ im Beton entsteht. Hier hin wurde dann auch ein Leerrohr gezogen um die Spots später verkabeln zu können. Später wird dann jedes kleine Loch auf die Größe der Einbauspots aufgebohrt. Für die gewöhnlichen Deckenlampen hat der Elektriker auch schon die Leerrohre gezogen.

Außerdem wurden die Öffnungen für die Lüftungsanlage in die Filigrandecken gebohrt und diese dann mit Lüftungsschläuchen angeschlossen. Diese Schläuche sind später also auch unsichtbar (und schwierig zu Warten, aber angeblich gibt es keine Probleme mit Schimmel o.Ä. und spezielle Bürsten zum Reinigen der Rohre gibt es).

Links die Vorbereitung für einen Deckenspot, rechts die Öffnung für die Lüftung

Links die Vorbereitung für einen Deckenspot, rechts die Öffnung für die Lüftung

Die Schläuche für die Lüftung führen alle in den/einen Installationsschacht

Die Schläuche für die Lüftung führen alle in den/einen Installationsschacht

Leerrohrwirrwar

Leerrohrwirrwar

Erdgeschossdecke aus der Ameisenperspektive

Erdgeschossdecke aus der Ameisenperspektive

Aus diesen Stahlkäfigen werden später die Stützen für den Ringanker und den Dachstuhl

Aus diesen Stahlkäfigen werden später die Stützen für den Ringanker und den Dachstuhl

Wohnzimmerdetail

Wohnzimmerdetail

Montag/Dienstag

Gestern wurden die Arbeiten am Obergeschoss begonnen. Es hat den ganzen Tag mal mehr und mal weniger stark geregnet, so dass wir uns auch Abends nicht über den Fortschritt der Arbeiten informiert haben. Heute waren wir dafür umso erstaunter, was alles schon wieder geschafft wurde! Die Außenwände sind schon zu mehr als der Hälfte fertig, außerdem ist der vordere Giebel schon gut zu erkennen und die Stützen für den Ringanker wurden gegossen.

Das Gerüst steht und die Arbeiten am Obergeschoss sind in vollem Gange

Das Gerüst steht und die Arbeiten am Obergeschoss sind in vollem Gange

Hier wird später mal die Luft für die KWL angesaugt bzw. wieder nach draußen geführt.

Hier wird später mal die Luft für die KWL angesaugt bzw. wieder nach draußen geführt.

Stütze für den Ringanker

Stütze für den Ringanker

Aufgeräumte Baustelle und Hebebühnen für eine angenehme Arbeitshöhe

Aufgeräumte Baustelle und Hebebühnen für eine angenehme Arbeitshöhe

Reste

Reste

Auf den ersten Bild ist auch zu erkennen, dass unsere hinteren Nachbarn jetzt ebenfalls eine Bodenplatte haben. Hier wird dann demnächst das Fertighaus aufgestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.