Planung unserer Eigenleistungen

Die Arbeiten unserer Baufirma sind schon sehr weit fortgeschritten und so wird es langsam Zeit für unsere Eigenleistungen. Wir wollen einmal kurz einen Überblick über unsere Planung geben.

Bei allen Malerarbeiten wurden wir von einem befreundeten Maler beraten und werden seinen Empfehlungen folgen. Vielen Dank M.!

Schleifgiraffe

Schleifgiraffe

Aufgaben

Decken spachteln und schleifen

Die Spalten zwischen den Platten der Erdgeschossdecke (Beton) wurden bisher nur grob zugespachtelt. Wir werden diese Fugen noch feiner spachteln und glatt schleifen.

Wände schleifen

Wir wollen die meisten Wände erst mal nur weiß oder farbig streichen. Die Qualität des Putzes ist zwar prinzipiell schon sehr gut, aber trotzdem ist er nicht absolut eben und muss noch glatt geschliffen werden. Außerdem haftet die Farbe nach dem Schleifen besser.

Erdgeschossdecke tapezieren

Die Betondecken haben von der Produktion viele kleine Unregelmäßigkeiten, hier wurde uns geraten diese mit einem „Backgroundvlies“ zu kaschieren. Wir werden also zuerst die Fugen glätten und anschließend die Decken tapezieren.

Wände und Decken streichen

Ein großer Posten ist das Streichen der Wände und Decken. Zuerst müssen alle Wände und die Rigipsplatten im Obergeschoss grundiert werden. Anschließend sollte ein Anstrich mit einer hochwertigen Farbe ausreichen um die Wände deckend zu streichen. Wir wollen komplett ohne Rauhfaser auskommen und die Wände stattdessen direkt streichen. Falls wir noch eine schöne Tapete finden, würden wir einige Wände auch tapezieren – aber bisher haben wir noch keine Tapete gefunden die uns zusagt… Alternativ – oder auch ergänzend zu den Tapeten – sollen einige Wände farbig gestrichen werden. Über die genauen Farben müssen wir uns aber auch noch Gedanken machen.

Parkett verlegen

Nach den Malerarbeiten werden wir das Parkett verlegen. Im gesamten Obergeschoss (außer dem Bad), im Wohnzimmer und im Arbeitszimmer werden wir ein schönes Eichenparkett in Eigenleistung verkleben.

Fliesen im Keller verlegen

Ursprünglich wollten wir den Estrich im Keller nur streichen, als wir jedoch im Baumarkt gesehen haben, dass man für ca. 10EUR pro Quadratmeter bereits Fliesen bekommt, haben wir uns für Fliesen in Eigenleistung entschieden. Da diese nicht perfekt verlegt sein müssen, wird der Bauherr diese Aufgabe mit Hilfe eines im Fliesenlegen bewanderten Freundes erledigen.

Netzwerk installieren

Im Hauswirtschaftsraum wird der Bauherr einen Wandschrank für die Netzwerkinstallation aufhängen. Der Elektriker hat bereits Netzwerkkabel verlegt, die wir auf ein Patchpanel auflegen werden.

Trockenbau

In der Küche soll der Abluftkanal der Dunstabzugshaube unter einer flachen Trockenbaukonstruktion verschwinden. Diese soll auch noch zusätzliche Spots zur Küchenbeleuchtung aufnehmen.

Ein paar Macken im Putz müssen ausgebessert werden

Ein paar Macken im Putz müssen ausgebessert werden

Zeitplan

Die Schleifarbeiten wollen wir in unserem Weihnachtsurlaub erledigen. Bis Anfang Januar haben wir eine Schleifgiraffe ausgeliehen und hoffen, diese Arbeiten Ende nächster Woche abgeschlossen zu haben.

In KW2 bis KW4 wollen wir die Decken tapezieren, alles für den Endanstich vorbereiten und den Trockenbau für die DAH konstruieren. Diese Arbeiten müssen wir Abends nach der Arbeit oder am Wochenende erledigen. Außerdem soll in dieser Zeit der Keller gefliest werden, damit wir dann schon mal Sachen in den Keller bringen können.

In KW5 und KW6 haben wir Urlaub und für diese Zeit ist der Endanstrich und die Fußbodenverlegung vorgesehen.

Die Netzwerkinstallation ist nicht so zeitkritisch und kann bei Gelegenheit nebenbei erledigt werden.

Natürlich hängt der Zeitplan auch von den restlichen Handwerkern ab. Anfang nächstem Jahres muss der Trockenbauer seine Restarbeiten (Rigips im Obergeschoss anbringen und ein paar Kleinigkeiten erledigen) durchführen und der Fliesenleger wird auch knapp zwei Wochen im Haus aktiv sein.

2 Kommentare

  1. Euer Pensum an Eigenleistungen ist enorm. Eure Zeit sehr begrenzt. ich drücke die Daumen das es klappt. Habt ihr schon mal gespachtelt und gemalert? Achtung!! Streifen,Übergänge etc. v.a. Bei Gegenlichtbetrachtung drohen!!!

    Antworten

    1. Danke! Malern können wir, Spachteln lernen wir :-) Am meisten Respekt haben wir vor dem Tapezieren der Decken, beim Spachteln hat sich heute schon gezeigt, dass es irgendwie klappen sollte.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.